Schwellungen abbauen.


Die Lymphdrainage ist eine physikalische Maßnahme zum Abbau von Schwellungen im Körper. Die Grifftechnik der Manuellen Lymphdrainage wird ohne Druck durchgeführt, sie erstreckt sich überwiegend auf die Körperoberfläche, um die Haut dabei zu verformen.

Dabei orientieren wir uns am anatomischen Verlauf des Lymphgefäßsystems. Wenn der natürliche Abfluß der Lymphflüssigkeit jedoch verlegt ist - wie z.B. durch chirugische oder angeborene Schwächen im System -, werden dann Umleitungswege zwischen verschiedenen Lympgabflußregionen genutzt. Dabei beschränkt sich die Behandlung nicht nur auf die betroffene Körperregion, vielmehr muss das Lymphsystem in seiner Gesamtheit berücksichtigt werden.


Anwendungsbereiche der Lymphdrainage:

  • Bei einer angeborenen Schwäche des Lymphsystems
  • Nach operativen Eingriffen, z.B. Kreuzbandoperation am Knie oder nach Brustkrebsoperation
  • Nach Überlastung wie z.B. bei starker sportlicher Beanspruchung
  • Bei Migräne
  • Bei venöser Insuffizens

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren