Fast wie schwerelos.


Der Schlingentisch ist bei bestimmten orthopädischen Diagnosen ein unverzichtbarer Bestandteil der physiotherapeutischen Behandlung. Er ist eine Gerätekonstruktion, in der der Patient so etwas wie Schwerelosigkeit am ganzen Körper oder an einzelnen Körperteilen erfahren kann. Dazu werden einzelne Körperteile mit Hilfe von speziellen Seilzügen und Schlingen aufgehängt. Durch die Abnahme der Eigenschwere des aufgehängten Körperteils können verschiedene Therapieziele verfolgt werden:

  • Entlastung von Gelenken und Wirbelsäule
  • Kombination von Entlastung und Traktion an Gelenken und Wirbelsäule
  • Mobilisation von Gelenken und Wirbelsäulenabschnitten
  • Muskeldehnung
  • Muskelkräftigung durch Bewegen unter Abnahme der Eigenschwere oder gegen Widerstand
  • Kombination von Entlastung mit anderen physikalischen Anwendungen wie z.B Kryotherapie

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren